Audi in New York

18:17 11.10.2006
by EBSON

06.10.2006
Auf der Rennstrecke ist er bisher ungeschlagen, jetzt erobert er auch die Straßen von Manhattan: Zwischen zwei Einsätzen in der American Le Mans-Serie fährt Le Mans-Sieger Marco Werner am kommenden Mittwoch (11. Oktober) mit dem Audi R10 TDI über die Park Avenue der amerikanischen Metropole New York. Begleitet wird der revolutionäre Diesel-Rennwagen von einer Polizei-Eskorte, dem neuen Audi Sportwagen R8, der in New York seine US-Premiere feiert, und einem Auto Union Typ D aus dem Jahr 1939, der von Audi Werksfahrer Emanuele Pirro pilotiert wird.

Anlass des außergewöhnlichen Audi Korsos durch Manhattan ist die feierliche Eröffnung des neuen Audi Forums New York City an der Ecke Park Avenue und 47th Street durch den Bürgermeister der Stadt New York, Michael R. Bloomberg.

Der Audi R10 TDI war am letzten September-Wochenende noch beim „Petit Le Mans“ in Road Atlanta (Georgia) im Einsatz. Direkt nach der Spritztour durch Manhattan am Mittwoch um 10:00 Uhr Ortszeit wird der 650 PS starke Diesel-Rennwagen eine 3.000 Meilen lange Reise einmal quer durch die USA nach Kalifornien antreten, wo er am 21. Oktober in Laguna Seca das Finale der American Le Mans-Serie bestreitet. In der wichtigsten Sportwagen-Meisterschaft hat Audi mit dem R10 TDI alle Titel bereits vorzeitig gewonnen.


Quelle: AUDI
  Bewertungen

Artikel bearbeiten Artikel lschen